Bei einem Espressokocher Edelstahl oder einem Espressokocher Induktion handelt es sich um besondere Modelle der Espressozubereiter, welche einfach in der Handhabung sind und einen hervorragendes Genusserlebnis versprechen. Einfach in der Handhabung gibt es diese mittlerweile in vielen verschiedenen Größen, sodass stets das passende Modell für die unterschiedlichsten Anforderungen gefunden werden kann.

Bialetti Musa NuovaBialetti VenusCilio 342321 Rigoletto
Bialetti Musa Nuova Bialetti Venus Cilio 342321 Rigoletto
Unsere Testnote: 1,2
Zum Testbericht Bialetti Musa Nuova
1,4
Zum Testbericht Bialetti Venus
1,2
Zum Testbericht Cilio 342321 Rigoletto
Optik:
Qualtiät:
Reinigung:
Preis/Leistung:
Preis auf Amazon.de:
EUR 23,69
Amazon ansehen bialetti Musa Nuova
EUR 27,95
Amazon ansehen bialetti Venus
EUR 40,73
Amazon ansehen Cilio 342321 Rigoletto

Besonderheiten:

Die Espressokocher aus Edelstahl werden immer beliebter, was kein Wunder ist. Sie begeistern durch ein modernes Aussehen, eine zuverlässige Funktion sowie durch ihre robusten Eigenschaften. Im Gegensatz zu den Ausführungen aus Aluminium sind Experten vom reinen und unverfälschten Espressogeschmack begeistert und empfehlen die Produkte aus Edelstahl wärmstens weiter. Da mittlerweile viele Kaffeeliebhaber ebenfalls im Besitz moderner Induktionsherde sind, sind sie natürlich stets auf der Suche nach einem Espressokocher mit Induktionsfunktion, wozu die Ausführungen aus Edelstahl ebenso zählen. Je nach Edelstahlmaterial können sie somit sowohl für den normalen Herd als auch für einen Induktionsherd verwendet werden, sodass auch Menschen mit modernen Küchen nicht auf den Genuss eines italienischen Espressos oder einem frisch zubereiteten Moka verzichten müssen. Dank der einfachen Reinigung ist es ebenfalls nicht schlimm, dass die einzelnen Modelle nicht in die Spülmaschine gehören, sondern nach der Nutzung stets per Hand gewaschen werden sollten.

  • einfach zu bedienen
  • geeignet für alle Herdarten
  • in unterschiedlichen Größen erhältlich
  • exzellenter Geschmack
  • robust und mit langer Lebensdauer

Wie wird der Espressokocher Edelstahl bzw. Espressokocher Induktion eingesetzt?

Möchte man zwischendurch mal einen leckeren Espresso oder einen frischen Moka genießen, so ist ein Espressokocher aus Edelstahl für Induktions- und normale Herde genau das Richtige. Nachdem das Wasser in einem Wasserkocher zum Kochen gebracht wurde, wird dieses in den Espressokocher gefüllt. Anschließend werden gemahlene Kaffeebohnen in einen speziellen Trichter gefüllt, welcher anschließend in den Espressozubereiter eingebaut wird. Nun kommt der Espressokocher auch schon auf den Herd. Nach einer bestimmten Zubereitungszeit, welch natürlich vom Espresso selber abhängig ist, kann der Espresso auch schon genossen werden. Wichtig ist es, beim Kauf von dem italienischen Getränkt darauf zu achten, dass die Kaffeebohnen bereits gemahlen sind. Ganze Kaffeebohnen können nur dann genommen werden, wenn der Espressokocher aus Edelstahl ebenfalls über eine separate Mahlmaschine verfügt, mit der die Bohnen vor der Zubereitung ganz frisch gemahlen werden können. Diese Eigenschaft macht den Espresso im Übrigen noch frischer.

Vorteile vom Espressokocher Edelstahl

Der wohl größte Vorteil von einem Espressokocher aus Edelstahl liegt in der Tatsache, dass diese auch für die Nutzung auf einem Induktionsherd geeignet sind, sodass sie auch unter dem Begriff Espressokocher Induktion gefunden werden können. Die einfache Nutzung und der günstige Preis sprechen für sich. Zusätzlich gibt es eine große Auswahl an unterschiedlichen Produkten, sodass die Tassenanzahl, welche mit einer Zubereitung herauskommt, beim Kauf selber festgelegt werden kann.

Die Qualität von einem Espressokocher aus Edelstahl

Die Qualität des Produkts spielt nicht nur bei dem Nutzungskomfort, sondern auch beim Espressogeschmack selbst eine bedeutende Rolle. So sollten Interessenten nicht nur auf das verwendete Material, sondern ebenfalls auf eine sorgfältige Verarbeitung und auf eine einfache Reinigung achten.