Bialetti ist ein italienisches Traditionsunternehmen, das insbesondere durch die Erfindung des Espressokochers bekannt geworden ist.
Bialetti ist stets auf der Suche nach neuen innovativen Methoden den klassischen Esspresso zu zubereiten. So ist es nicht verwunderlich, dass es den Kult Espressokocher nun auch als elektrisches Modell gibt.
Der Espressokocher Test hat den Espressokocher Elektrisch getestet:
Der praktische Espressokocher Elektrisch von Bialetti sieht auf den ersten Blick aus wie der berühmte Herdplattenkocher.
Erst die Kontrolllampe und natürlich das Kabel verraten Interessierten, dass es sich hierbei um einen Espressokocher Elektrisch in der Reiseausführung handelt. Das Gerät ist Wechselstrom geeignet und kann deshalb weltweit eingesetzt werden, um köstlichen Espresso zu zubereiten.
Die Kanne hat ein Fassungsvermögen von gut 2 Espressotassen (90ml) und ist aufgrund des Materials und der Bauweise in der Lage, verbleibenden Espresso eine gewisse Zeit warm zu halten.
Der mobile Espressokocher Elektrisch ist mit seinen 650g ein Fliegengewicht und findet in jedem Koffer, aber auch jeder Küche ein Plätzchen.

Natürlich gibt es noch viel mehr Apsekte an diesem Gerät, die unser Espressokocher Test genau beleuchtet hat:

Espressokocher elektrisch Test - ROMMELSBACHER EKO 366/E ElPresso deLuxe



UVP: 74,95 €Preis (Amazon.de): EUR 49,90

Besonderheiten:

  • klassisches Design
  • Wechselspannung 110V / 230 V
  • leichte Reinigung

    Auf Amazon.de ansehen

    Optik

    Der Espressokocher von Bialetti kommt im klassischen italienischen Design daher. Die abgerundeten Ecken kombiniert mit sanften Rundungen machen den Espressokocher Elektrisch unverkennbar.
    Die Frontseite ziert das dezente Erkennungsmerkmal der Firma Bialetti- der kleine Mann mit dem großen Schnurrbart.
    Auf Hochglanz poliert ist der Kocher nicht nur funktional, sondern auch dekorativ.

    Qualität

    Der Reise Espressokocher Elektrisch wird aus hochwertigem, doppelgedrehtem Aluminium gefertigt. Einzig der ergonomisch geformte Griff und der Sockel mit integrierter Kochplatte bestehen aus hitzebeständigem Kunststoff.
    Die Fähigkeit zur Wechselspannung ist definitiv auch ein Qualitätsmerkmal und macht die Investition in diesen Espressokocher um so lohnender.
    Natürlich verfügt das Gerät über ein Sicherheitsventil. Sehr praktisch ist auch die Kontrollleuchte, um sicherzugehen, dass das Gerät eingeschaltet ist.
    Einen Ein/Aus Schalter gibt es nicht. Der Espressokocher Elektrisch wird durch das Einstecken des Steckers eingeschaltet. Das ist allerdings kein Manko, da das Kabel nach Fertigstellen des Espressos sowieso entfernt wird. Ansonsten wäre es beim Einschenken nur hinderlich.

    Reinigung

    Das hochwertige Material ist sehr pflegeleicht. Vor der ersten Inbetriebnahme sollte der Espressokocher Elektrisch gründlich gereinigt werden, danach reicht heißes Ausspülen und auf Hochglanz polieren.
    Es gibt keine unerreichbaren Ecken, die zu hygienischen Mängeln führen könnten.

    Preis/Leistung

    Der Espressokocher Elektrisch von Bialetti hat ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Er ist, bereits relativ günstig zu haben und dabei sehr vielseitig und energiesparend einsetzbar.
    Egal ob im Büro, im Urlaub oder Zuhause, Kaffee-Genießer müssen nie wieder auf ihren original italienischen Espresso verzichten.